Get the Flash Player to see this player.
26. Juni 2013

Objekt der Woche: Geberit AquaClean Sela

Tags: , , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Schon länger verfolgen wir in diesem Blog aufmerksam den Einzug der Dusch- oder Komfort-WCs in den europäischen Markt. Geberit, der Weltmarktführer der Hinterwandtechnik, tut sich mit den AquaClean-Produkten hier besonders innovativ hervor. Bislang allerdings sahen die Komfort-WCs so hochtechnologisch aus, wie sie waren - mit Steuerungsknöpfen, Lüftungsschlitzen und dergleichen.

Der bekannte Architekt und Designer Matteo Thun hat nun mit Sela eine optisch reduzierte Variante entworfen. Hier sind die Knöpfe geschickt unter dem kräftigen Deckel verborgen, Strom- und Wasseranschlüsse sind in der Keramik integriert. Dennoch muss der Benutzer auf keine Finesse verzichten und geniesst integrierte Benutzererkennung, verschiedene Programme, Absenkautomatik des Deckels und ein einfaches Abnehmen zur Reinigung und natürlich die osszillierende Dusche, die mit einem körperwarmen, sanft-luftigen Duschstrahl reinigt. 

Fazit: Waren die anderen AquaClean-Komfort-WCs wahre Boliden im Badezimmer, so ist Sela der Maseratti und beweist, dass gestalterische weniger mehr sein kann. Fraglos ist Sela das derzeit eleganteste und puristischste Dusch-WC auf dem Markt!

Geberit AquaClean Sela

Bewertung: 3.5 von 11 Benutzern

  • Currently 3,454545/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
9. April 2013

Objekt der Woche: Alegna laguna spa

Tags: , , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Wer hat's erfunden? Die Schweizer!

Weder haben die Schweizer die Badewanne erfunden, noch das Holz. Die Firma Alegna weiss dennoch beides innovativ zu verbinden. In der 1600-Einwohner-Gemeinde Schlatt an der süddeutschen Grenze wird höchste Handwerkskunst geboten: Standardmässig verarbeitet der Hersteller Wenge, Nussbaum, Mahagoni, Birnbaum, Iroko und Eiche, jedoch können weiter Holzarten auf Wunsch verarbeitet werden - vorausgesetzt sie sind umweltzertifiziert erhältlich. Denn die nachhaltigen Schweizer machen diesbezüglich keine Kompromisse.

Dem hochwertigen Werkstoff entspricht eine aufwändige Verarbeitungstechnik: Ausgesucht Holzfurniere werden unter hohem Druck zusammengepresst und vollständig mit Harz durchtränkt, was Absplitterungen und ein Vollsaugen des Holzes mit Wasser verhindert. Ausserdem verleiht diese Technik dem Holz einen wunderschönen Glanz, der an luxuriöse Holzinterieurs aus Segelyachten erinnert.

Das Schmuckstück unter den Schmuckstücken ist die laguna spa, eine freistehende Wanne mit den grosszügigen Aussenmassen von 240 x 146 x 62 Zentimetern. Einerseits lässt sich deshalb komfortabel zu zweit baden, andererseits gibt es Platz genug für einen kräftigen Wannenrand. Doch ist dieser nicht blosses Design: In der kräftg dimensionierten Wanne ist eine doppelwandige Konstruktion verborgen, innerhalb derer das  Wasser zwischen den Steinen hindurch abfliesst. Diese an Infinity-Pool erinnernde Überlauftechnik hat den unschlagbaren Vorteil, dass die Wanne randvoll gefüllt werden kann - Nacken und Hinterkopf können in diesem Falle also mitbaden.

Alegna laguna spa

Bewertung: 1.9 von 42 Benutzern

  • Currently 1,857143/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
3. Dezember 2011

Eine Badewanne mit Komfortzone ..

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

 

.. so preist KALDEWEI die Badewanne ASYMMETRIC DUO aus der Kollektion AVANTGARDE an. Und in der Tat bietet der dreiseitig schmale und an einer Seite deutlich breitere Rand komfortablen Sitzplatz und ist gleichzeitig Ablagefläche für Kerzen, Bücher oder Badutensilien. Dass der Ablauf hier auf gleicher Höhe in die Wanne integriert ist, überrascht heute zwar nicht mehr, ist jedoch einem fortgeschrittenen Badegenuss dienlich. Und schliesslich zeigt noch das seitlich unter die Schräge der Wanne integrierte Regal mit galantem S-Schwung, dass hier nicht nur Komfort und Eleganz sondern auch Raumeffizienz gekonnt vereint wurden.

KALDEWEI AVANTGARDE ASYMMETRIC DUO

Bewertung: 2.9 von 15 Benutzern

  • Currently 2,933333/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
26. Februar 2011

Objekte der Woche: Jean Nouvel Collection

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Jean Nouvel ist fraglos einer der derzeit erfolgreichsten Architekten und darüber hinaus einer der wenigen wirklichen Stars, die nicht durch schreierische Formen ihre Signatur der Welt aufstempeln. Stattdessen stellt er sich jeder architektonischen Aufgabe neu und versucht, aus dem Kontext und modernsten konstruktiven Mitteln eine eigenständige Lösung zu erarbeiten. Gleiches Vorgehen gilt natürlich auch im Produktdesign und auch wenn man die sehr moderne, an windkanaldesignte Raumschiffarmaturen aus Film und Fernsehen erinnernde, Kollektion von Jado formal nicht mag, so ist sie doch in sich äusserst schlüssig und dass der Wasserhahn für die Benutzer des Hauses die bevorzugte Wassertemperatur und das Wasservolumen speichern kann, ist schlichtweg praktisch. Natürlich sind 1900 Dollar nicht gerade ein Schnäppchen für einen Wasserhahn und hier ist fraglos ein Aufpreis für den renommierten Namen Jean Nouvel enthalten.

Jado Jean Nouvel

Bewertung: 2.7 von 7 Benutzern

  • Currently 2,714286/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
10. Februar 2011

Von der Balance zwischen Komfort und Natur

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

JAkob Schwaderlapp legte 1926 mit seiner Tonwarenproduktion in BAumbach den Grundstein des Fliesenproduzenten Jasba, welcher im deutschen Sprachraum zweifelsohne zu den Tonangebern zählt. Die Serie NATURAL GLAMOUR, welche den IF Product Design Award und den red dot design award gewann und darüber hinaus für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert ist, stellt sich der Balance von Natürlichkeit und Luxus und damit auch dem Zwiespalt des Menschen zwischen modernem Komfort und der Sehnsucht nach der Ursprünglichkeit des Lebens. Warme Naturtöne von Sand, Kastanie, Torf werden mit Farbnuancen wie Juraweiss, Anthrazit oder Metallic verbunden, wobei das Spektrum von kleinteiligem Mosaik bis zu grossflächigen Fliesen reicht.

Jasba NATURAL GLAMOUR

Bewertung: 4.0 von 1 Benutzern

  • Currently 4/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
30. Juli 2009

Baden zu zweit 2

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Sir Norman Foster - Architekt (u.a. der Kuppel am Berliner Reichstag), Designer, Legende. Auch wenn er im Bereich der Architektur nicht unbedingt zu meinen persönlichen Favoriten zählt, so erscheint mir die Badewannen-Serie, die er für HOESCH kreierte, äusserst gelungen. Mit einer Badetiefe von fast einem halben Meter sind auch die grösseren Mitmenschen vor kalten Knien und Schultern gefeit, der Kopf wird durch die an die klassische Zinkwanne erinnernde, einseitige Erhöhung abgestützt und in der Variante mit Doppelknick (siehe unten) ist auch der Komfort für zwei garantiert - allerdings etwas kuscheliger als in der Coram Encuentro (Beitrag von gestern)...

HOESCH Forster

Bewertung: 3.8 von 4 Benutzern

  • Currently 3,75/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (1)
23. Mai 2009

Objekt der Woche: EPOCA ONE TOP ROVERE

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Manchmal ist ein Restaurant fantastisch, auch ohne das beste Essen zu bieten. So etwas nennt man dann Ambiente. Salopp ausgedrückt könnte man auch vom "Drumherum" sprechen. Dass dies auch im Design zum dominanten Element werden kann, zeigt die EPOCA ONE TOP ROVERE der GRUPPO TREESSE, eine Badewanne, einzigartig in ihrem Ausdruck - sie besticht jedoch nicht durch die Wannenform selbst, sondern durch eben jene sie umgebende Gestalt. Das warme, gemaserte Holz im Kontrast zum blanken Porzellan, die Massivität der Balken und Stützen gegenüber der filigran geschwungenen weissen Haut, all dies kreiert eben so ein Ambiente, was schwer zu erklären ist und einfach gefällt. Dass das Handtuch gut am Rundbogen angehängt werden kann und man über den kleinen, höhenverstellbaren Podest einfach in die Wanne steigt, zeigt, dass hier formales Konzept und der unbedingte Wille, die Funktion komfortabel zu erfüllen, zu einem untrennbaren Ganzen verschmolzen sind. Ein Meisterstück.

GRUPPO TREESSE > vasche speciali

Bewertung: 2.7 von 17 Benutzern

  • Currently 2,705882/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
20. Mai 2009

Das Wasser bis zum Hals...

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

... diese Redewendung umkehrend bringt DuschoLux in der aktuellen Kollektion unter dem Namen "Duscho Free" eine Badewanne heraus, bei welcher das Wasser eben nicht bei Brust oder Knie stoppt, sondern den ganzen Körper versinken lässt. Möglich ist dies nicht durch eine überdimensionale Proportion der Wanne oder eine Versenkung im Boden sondern über eine ganz gewöhnliche Überlaufrinne. Technologisch alles andere als innovativ, immerhin in wohl jedem Provinz-Schwimmbad zu finden, zeigt sich dieser Techniktransfer jedoch äusserst komfortabel und elegant.

DuschoLux > Duscho FREE

Bewertung: 3.6 von 7 Benutzern

  • Currently 3,571429/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
9. April 2009

Ein einfacher Einstieg...

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

... ist im Geschäftsleben und beim eigenen Auto ebenso wichtig wie bei der Badewanne. Und in der Tat widmen wir uns hier viel zu oft betörenden Formen und interessanten Materialien und vergessen dabei, dass Innovationen im Industriedesign auch funktionaler Natur sein können. Deshalb hier das go-in-rail von Erlach:

Für Senioren ist es häufiger als diese gern zugeben möchten zunehmend schwerer in die Badewanne zu steigen. Dass dem nicht mit ästhetisch unbefriedigenden und dazu technisch aufwendigen Türen (wie etwa hier) abgeholfen werden muss, zeigt die abgebildete Konstruktion. Eine Stange zum Halten, eine Stufe zum Steigen und ein Podest zum Sitzen und schon gleitet man von dort aus ins Wasser.

Zugegeben, auch das go-in-rail ist formal eher unbeholfen die Idee jedoch durchaus ausbaufähig. Selbst gebaut mit einer alten Schalungsstange würde dies so manches auf die alten Tage wohlverdiente Loftwohnen angenehmer gestalten und funktionale Erweiterungen - wie etwas ein Handtuchhalter - könnten problemlos auch im Nachhinein an die Stange montiert werden.

Erlau Haltegrif

Bewertung: 3.1 von 10 Benutzern

  • Currently 3,1/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
6. März 2009

Altersgerecht baden

Tags: , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Die wohl grösste Herausforderung des Alters ist der Verzicht - auf den Führerschein aus Rücksicht auf die Mitmenschen, auf sportliche Leistungen zur eigenen Sicherheit und auch auf eine unüberlegte Ernährung, welche in jungen Jahren wohl nicht gesund aber in der Regel völlig problemlos ist. Dass darüber hinaus schon kleine Dinge des Alltags zu ernsthaften Problemen anwachsen, ist vielen dabei nicht bewusst. So kann schon der Rand der Badewanne zur schier unüberwindlichen Hürde werden. Und da nicht jeder den geeigneten Raum unter dem Badezimmer hat, um eine im Boden versenkte Wanne mit Stufen einbauen zu lassen, hat der schweizerische Sanitärhersteller SANIKU das Problem anders gelöst:

Eine Tür mit elektronischer Sperre aus Sicherheitsglas öffnet nach innen und ermöglicht so einen nahezu barrierefreien Zutritt in die Badewanne. Es ist wohl müssig, noch in der Wanne liegen zu müssen, bis das Wasser abgeflossen ist und auch das formale Design kann selbst mit gutem Willen höchstens als akzeptabel durchgewunken werden. Doch letzteres dürfte nebensächlich werden, wenn man im warmen Wasser liegt und die Augen geschlossen hält...

SANIKU

Bewertung: 3.2 von 12 Benutzern

  • Currently 3,166667/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
nach oben nach oben

Dieser Blog

Archiv

zurück  April 2014  weiter
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011
Get the Flash Player to see this player.