Get the Flash Player to see this player.
15. Februar 2013

Eckigrund die Zweite

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Der Kontrast zwischen eckigen und runden Formen fasziniert seit jeher und vielleicht ist die Erklärung dieses Phänomens ganz einfach und rein Kubisches wirkt angestrengt, kühl und maschinell, während rein Rundes abgelutscht, übetrieben lieblich und unentschlossen wirkt. Woran immer es auch liegen mag, auch Jochen Schmiddem und sein Berliner Team fanden das Thema interessant genug, um eine Armaturen-Kollektion namens 210 für Steinberg zu kreieren. Wie zu lesen ist, diente der Zylinder für diese als formale Grundidee. Dies ist wohl ebenso wenig innovativ-kreativ wie der als grossartig beschriebene Vorgang, dieses Rundform durch eckige Wasserausläufte und joystickähnliche Einhebelmischer zu kontrastieren. Kommt die ebenfalls kaum aussergewöhnliche Materialwahl von Chromstahl hinzu und was haben wir? Eine stinklangweilige Armaturenserie? Gewissermassen. Doch eine sehr schöne, dezidiert zeitgenössische Serie, bei der die Proportionen und Winkel, das gefühlte Gewicht, der Glanz und die Reflektionen stimmen. Und ein jeder, der selbst bereits gestaltet hat, weiss, dass es gerade jene gefühlte Selbstverständlichkeit ist, die so schwer zu erreichen ist. 10 Punkte für Berlin!

Steinberg Serie 210

Bewertung: 1.8 von 12 Benutzern

  • Currently 1,75/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
12. Februar 2013

Eckigrund

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Nein, es geht hier nicht um das berühmte Fussballgleichnis vom Runden und vom Eckigen, sondern um die Kollektion Lagaro, die der Designer Nilo Gioacchini für Sottini entworfen hat. Keine Hingucker sind die Objekte, stattdessen dezente Stücke, die die Grundidee eines langgezogenen Ovals für sämtliche Situationen, die man in Badezimmern vorfindet, durchdeklinieren - ob als Eckwaschbecken, als kompaktes, wandhängiges Becken oder als grosszügiges, auf einem Waschtisch platziertes Becken: Die Kollektion bietet die perfekte Lösung für all jene, die auf der Suche nach Design sind, welches sich nicht als solches in den Vordergrund drängt. Und es ist gerade diese gestalterische Zurückhaltung, die die Qualität von Lagaro ausmacht.


 

Sottini Lagaro

Bewertung: 1.5 von 4 Benutzern

  • Currently 1,5/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
28. Juni 2012

Vom Runden und Eckigen

Tags: , , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell


Sepp Herberger ist eine Ikone des deutschen Fussballs. Er war Nationalmannschaftsspieler und Bundestrainer, wurde 1954 mit dem 'Wunder von Bern' Weltmeister und vor allem prägte er die wohl einfachste Beschreibung dieses einfachen Sports: Das Runde muss in das Eckige.

Auch wenn man derzeit dem Runden und Eckigen kaum entgehen kann, auf diesem Blog hat der Fussball keinen Platz. Und trotzdem geht es auch hier um das Runde und das Eckige - um die Form. Konkret um die Kollektion Calypso, die Bucco & Roccabruna für BMT Bagni entworfen haben und in der sie die Formen gekonnt ausbalancieren. Die Basis der Stücke ist meist ein Kubus, der mittels abgerundeten Ecken, konischen Ausweitungen oder geschwungenen Seitenkanten an Weichheit gewinnt. Dieser Weiblichkeit kommen die Rot- und Violettöne klar besser zugute als die ebenfalls erhältlichen Grau- und Schwarztöne. Jedoch: Für den Fussballfan könnte der Fall klar sein. Denn wer hätte je einen violettfarbenen Fussball gesehen?

BMT Bagni Calypso

Bewertung: 4.0 von 1 Benutzern

  • Currently 4/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
8. Dezember 2011

Objekt der Woche: KEUCO EDITION 11

Tags: , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

 

Ein Wasserhahn ist ein Wasserhahn ist ein Wasserhahn? Wenn dem so wäre, müsste man hierüber nicht schreiben. Und zum Beweis an dieser Stelle das neue Stück aus der EDITION 11 von KEUCO. Das treffendste Wort ist hier die Balance. Denn der Wasserhahn ist gross aber nicht protzig-riesig. Er ist gleichzeitig schlank und kräftig. Er vereint klare Geraden, Rundungen und den Kreis des Mixers an der Aufweitung der Ecke. Die Teile treten klar in Erscheinung, trotzdem zerfällt das Ganze nicht in seine Teile. Zur einfachen Überprüfung folgende Fragen: Was würden Sie hinzufügen, was weglassen? Eben!

KEUCO EDITION 11

Bewertung: 2.9 von 7 Benutzern

  • Currently 2,857143/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
4. Mai 2011

Firenze

Tags: , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Florenz ist ein klangvoller Name - als Humanismus und Renaissance Europa den Weg aus dem dunklen Mittelalter wiesen, wurden hier wichtige Schriften geschrieben und die bedeutendsten Gebäude gebaut. Insofern schmückt der Name 'Firenze' gestalterische Objekte vorzüglich. Jedoch hat das Achteck abgesehen von der Wiederentdeckung von Zentralraumkirchen wenig mit der florentinischen Renaissance zu tun und passt vielleicht eher in den arabischen Raum. Vielleicht wäre also 'Istanbul' der treffendere Name für den Wasserhahn von Rubinetterie Stella gewesen, der sich ganz der Variation von achteckigen Querschnitten hingibt.

Einmal mehr versteht man die Namensgebung von Designern nicht - dafür die Designikonen der 1930er, die ihre Produkte einfach durchnummerierten..

stella Firenze

Bewertung: 2.0 von 1 Benutzern

  • Currently 2/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (3)
8. März 2011

Multifunktionaler Winkel

Tags: , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Quadratisch, praktisch, gut heisst es so schön. Und auch die BRISTOL BOX von HAFRO ist eckig, einfach und überzeugend. Die Dusche besteht aus einem simplen Winkel, bei dem an der Wand sämtliche Steuerungselemente und Ablageflächen angebracht sind und oben der breite Wasserauslass. Das Ganze befindet sich in einer simplen Glasbox mit elegant weisser Abflussfläche. Ähnliches haben wir zwar schon gesehen aber gut kopiert oder weiterentwickelt ist schliesslich besser als schlecht erfunden.

HAFRO > PRODUCTS > MULTIFUNCTIONS SHOWER BOX > BRISTOL BOX

Bewertung: 5.0 von 1 Benutzern

  • Currently 5/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
4. November 2010

Aus der Hand des Meisters

Tags: , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

So mancher kann den organisch gemorphten Formen - egal ob in Architektur oder Produktdesign - wenig abgewinnen und bevorzugt die harte Kante und den rechten Winkel, die die frühe Moderne eingeführt hat. Tendenziell gilt dies auch für mich, doch wie so oft bestätigt die Ausnahme die Regel:

Sanitärdesign-Altmeister Antonio Citterio beweist in Zusammenarbeit mit Sergio Brioschi, dass er keinem formalen Dogma aufsitzt und gestaltete unter dem Namen join prägnante und einprägsame Objekte für die italienische Pozzi-Ginori. Bei der hier abgebildeten Toilette etwa baut sich eine Spannung auf und man kann nicht entscheiden, ob das Objekt sich nun aus dem Boden oder der Wand heraus entwickelt und ob der rechte Winkel an der Bodenkante dominiert oder die verschliffene Form zur Sitzöffnung hin. Auch die Assoziation zu einem grossen Rohr ist allenfalls subtil spürbar. Und genau diese Vieldeutigkeit in Verbindung mit präzisen Proportionen und hochwertiger Keramik macht das Stück trotz seiner Einfachheit einzigartig.

Pozzi-Ginori > LINES > COLLECTION > join

Bewertung: 4.3 von 3 Benutzern

  • Currently 4,333333/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
3. März 2010

Objekt der Woche: Cosmic Bath Life Washbasin

Tags: , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Im Design, ebenso wie in der Architektur gehört die immer wiederkehrende Betrachtung geometrischer Grundformen zum natürlichen Bestandteil der Suche nach der wahrhaftigen, selbstverständlichen Gestalt der Dinge und Räume, die uns umgeben. Während anfangs des zwanzigsten Jahrhunderts offen mit regelmässigen Dreiecken und Kreisen experimentiert wurde und sich diese formale Suche bis in die späten 70er und 80er Jahre hielt - man bedenke all jene pentagonalen und wabenförmigen Strukturen dieser Zeit - hat sich doch das Quadrat als gestalterische Basis durchgesetzt und im Kubismus gar seine eigene Kunstvertretung erhalten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Der rechte Winkel ist die zeitgenössische formale Dominanz schlechthin und das Cosmic Bath Life Waschbecken die entsprechende Reinform im Badezimmer. Dementsprechend mutig und in bewusst architektonischer Dimension (das abgebildete Waschbecken ist mit 140x55cm schon fast eine kleine Badewanne) treten die Objekte von Designer Carles Ferruz daher auch auf. Massiv, präsent, weiss, kubisch - ein Lehrstück der gefestigten Modernen.

COSMIC > Product > Exclusive atmosphere > BATH LIFE

Bewertung: 4.0 von 4 Benutzern

  • Currently 4/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
23. Januar 2010

Gebändigter Fall

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Das Bad vom funktionalen Hygieneraum zum persönlichen Rückzugsort zu gestalten und in der Produktgestaltung das Praktische mit dem Emotionalen zu verbinden - dies waren die Ansprüche, die sich die deutsche HANSA stellte, als sie mit dem Werkstoff MINACOR eine neue Produktlinie gestaltete. Eines der einfachsten und überzeugendsten Produkte, die bei diesem Experiment hervorgegangen sind ist der HANSACANYON, ein Waschtisch, bei dem sich das Wasser einem kleinen Wasserfall gleich - nur eben in geometrische geordneten Bahnen - in die Tiefe stürzt.

Steuerbar über zwei kleine Tasten und ausgeformt als Metallwinkel, bei dem sich nach oben hin ein kleiner Kanal öffnet, ergibt sich ein äusserst präzises Objekt, reduziert auf das Wesentliche und trotzdem mit Erlebnis-Charakter.

HANSACANYON

Bewertung: 3.4 von 5 Benutzern

  • Currently 3,4/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (2)
28. Dezember 2009

Kein Zauberer...

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

... aber ein Oz. Wieso die Kollektion zu der die zwei hier abgebildeten Stücke des italienischen Keramikproduzenten GSG ausgerechnet Oz heissen, ist schleierhaft. Der Bezug zum US-Bestseller, dem Kinderbuch The Wizard of Oz, scheint unwahrscheinlich. Zumindest auf den ersten Blick. Denn eigentlich ist das Buch seiner Zeit voraus, spielt im Gegensatz zu den Märchenklassikern à la Grimm und Andersen in einer weniger pastoralen Umgebung und ist einfach und klar geschrieben.

Und genauso einfach und klar ist die Produktlinie. Einzig die Duschplatte ist gar wild und polygonal formverliebt geraten. Der Rest ist eine Hommage an die weissen Kuben im Licht.

Ceramica GSG Oz

Bewertung: 4.3 von 4 Benutzern

  • Currently 4,25/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
nach oben nach oben

Dieser Blog

Archiv

zurück  April 2014  weiter
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011
Get the Flash Player to see this player.