Get the Flash Player to see this player.
6. Februar 2013

Nimm Zwei

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Zeitgenössische Waschtische befinden sich in der Regel unter einer darauf platzierten Waschbecken-Schale, sie sind schwarz bis hölzern furniert, haben zwei bis vier Schubladen und treten als einfache, horizontale Kuben - allenfalls mit abgerundeten Ecken - in Erscheinung.

Die portugiesische Designerin Melissa Vilar hat für Sanindusa alles ein wenig anders gemacht: Entgegen der Implikation des Namens BLOK, handelt es sich bei diesem Waschtisch nicht um ein kompaktes und orthogonales, sondern um ein klar vertikales Volumen mit leichter Schräge. Dieses verbirgt zunächst die Technik des darin eingelassenen Waschbeckens, bietet zugleich aber Stauraum für die alltäglichen Objekte des Badezimmers. So gesehen ist es funktional kompakt und die Aussenabmessungen von 43 x 42.5 x 87.5 Zentimetern dürften fraglos als platzsparend gewertet werden. Mit den Regalabdeckungen wahlweise in weiss, schwarz oder zenbrano bleibt die Designerin jedoch in gewöhnlichen Bahnen heutigen Sanitärdesigns.

 

Sanindusa > novelty > new products > basins to place > blok

Bewertung: 3.3 von 4 Benutzern

  • Currently 3,25/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
2. Dezember 2010

Vom Wasser geformt, vom Eckigen getragen

Tags: , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Selbstverständlich ist die Form nicht wirklich vom Wasser geformt, die Designer des sonst für Stahlwannen bekannten Schweizer Produzenten Schmidlin haben sich jedoch vom weichen Fluss der Formen des Wassers inspirieren lassen. So ist ein Waschtisch entstanden, der mit den gestalterischen Konventionen bricht. Und aus einem Waschbecken wird eine sanfte Waschfläche, deren organische Form kubisch gehalten wird und auf einer ebenso kubischen Holzplatte ruht. Ohne materialwechsel kommt die unten abgebildete Variante aus, welche durch ihre extreme Vertikalität garantierter Blickfang im Badezimmer wird.

Schmidlin Metro

Bewertung: 3.4 von 5 Benutzern

  • Currently 3,4/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
25. November 2010

Objekt der Woche: Savil V-TONDO

Tags: , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Der Natur der Sache nach sind die meisten Wasserhähne zuerst vertikal konzipiert - kommt das Wasser doch in der Regel von unten aus der Leitung. Dann jedoch bedarf es einer Umleitung in Richtung Becken und ob dies nun eckig oder geschwungen, glänzend, matt oder bunt passiert, bleibt dem Designer überlassen. Der V-TONDO von Savil Rubinetterie geht nun gänzlich andere Wege. Eingeklappt wird er der vertikalen Ausgangsidee gerecht und sieht nach wenig mehr als einem Stab aus. Erst ausgeklappt wird er dann wirklich zum Wasserhahn. Eine überraschend kreative, einfache Idee.

Savil V-TONDO

Bewertung: 4.3 von 3 Benutzern

  • Currently 4,333333/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
nach oben nach oben

Dieser Blog

Archiv

zurück  April 2014  weiter
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011
Get the Flash Player to see this player.