Get the Flash Player to see this player.
11. April 2014

Überlappt statt gefugt

Tags: , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Steuler Fliesen sprechen von einer «neuen Ära» und einem «spektakulären Rahmen für Ihre Ideen». Mondäne Eleganz könne man im Eigenheim mit einem Picasso an der Wand haben – oder eben mit den Fliesen LAPS. Dieser Vergleich ist fraglos etwas übertrieben, doch dekorativ ist die plastisch strukturierte Kollektion allemal. Ob als gewöhnliche Wandfläche im Bad oder als Passepartout im Wohnbereich, LAPS bietet einen verspielten Hintergrund. Die Fliesen in alabaster, grafit, eisenschwarz oder goldocker haben zwei Besonderheiten: Sie überlappen sich und bilden so eine optisch geschlossene Fläche ohne Fugen. Die Oberfläche lebt darüber hinaus von der «Halb-Manufaktur». In der immer gleichen Presse werden die Fliesen einzeln gepresst und von Hand herausgenommen und an den Kanten gesäubert. Der Hersteller preist dies als «Unikate» an, doch vermutlich ist es realistischer, von leichten Unregelmässigkeiten zu sprechen, welche der Fläche eine handwerklich angehauchte Lebendigkeit verleihen. Lange Rede, kurzer Sinn: Die quadratischen Fliesen von 23,5 auf 35,5 Zentimetern sind ein gelungener Hingucker und ein haptisches Erlebnis - nicht mehr und nicht weniger!

Steuler Fliesen LAPS

Geben Sie die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
14. März 2014

Wasserhahn from outer space

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

«Trends folgen einander und mischen sich, Mal antworten sie auf den Markt, Mal kreieren sie ihn.»

Selten hat ein Hersteller wahrer über Design geschrieben. Denn fraglos entspricht die Armaturenkollektion PANFILO, die Claudio Papa für Rubinetterie Mariani entworfen hat, weder dem archetypsichen Wasserhahn noch einem neuartigen Bedürfnis, das eine neuartige Form «rechtfertigen» würde. Es ist im Gegenteil: ein freies Formenspiel, das auf dem Markt Aufmerksamkeit erregen soll. Mit kräftigen Volumen und Leerräumen, dem zügigen polyognalen Schnitt und technischen Details wie dem einfahrbaren und schwenkbaren Wasserauslass, ist dies sicherlich gelungen. Das technoide und futuristische Design in schwarz, weiss, chrom, gelb und diversen Kombinationen ist sicherlich nicht jedermanns Sache – aber äusserst konsequent und ein Eyecatcher!

Rubinetterie Mariani PANFILO

Bewertung: 2.0 von 3 Benutzern

  • Currently 2/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
11. März 2014

Die Schattenfuge

Tags: , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Es ist ein ganz einfacher Trick, den Architekten gerne verwenden, beispielsweise um eine nichttragende Zwischenwand in einem hohen Museumsraum weniger schwer erscheinen zu lassen: Die Schattenfuge. Der Hersteller RIFRA verwendet diese bei der Kollektion K.FORTY, um das eigentliche Becken über dem Waschtisch schweben zu lassen. Ruhig ruht das organisch geschwungene Element auf dem kubischen Unterbau, der weiss, schwarz oder lehmfarbig lackiert sowie in Esche oder Celeste erhältlich ist.

RIFRA K.FORTY

Bewertung: 3.0 von 5 Benutzern

  • Currently 3/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
11. Februar 2014

Licht und Schatten

Tags: , , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Die Kollektion LOUNGE könnte als angereicherter Minimalismus bezeichnet werden. Die Spiegel sind kreisrund, glatt und schwarz oder weiss erhältlich. Die Waschtische dagegen sind klare Quader von 80 Zentimetern Breite und ebenfalls glatt ausgeführt – bis auf die reich strukturierten Fronten, die ihr das besondere Gepräge geben. Hierfür liess sich der Hersteller NOKEN von tradiertem Handwerk inspirieren. Von kapitonnierten, englischen Sofas und von trianguliert geschliffenem Kristallglas. Sowohl Capitonné als auch Diamonds führen zu einem angenehmen Spiel von Licht und Schatten, zur Reichhaltigkeit im ansonsten reduzierten, zeitgenössischen Badezimmer.

NOKEN LOUNGE

Geben Sie die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
10. Februar 2014

Duschuntersatz

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Ein wenig erinnern sie an die Gummiuntersätze, die das gute Parkett vor den Metallrollen des Klaviers schützen. Gleich geformt sind die Duschuntersätze Victoria von NIC, doch ungleich grösser – und optional innenwändig mit einer rutschfesten Ornamentik überzogen. Die kräftigen, objekthaften Ringe mit leichter Neigung sind gut proportioniert und vor allem im schwarz-matten Glanz ansehnlich. Was der Hersteller in seinen reduzierten Fotografien dezent auslässt: Eine schöne Dusche braucht auch einen Duschkopf, der zum Untersatz passt!

NIC > Shower Trays > Victoria

Bewertung: 3.0 von 15 Benutzern

  • Currently 3/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
7. Februar 2014

Das alt-neue Fünfeck

Tags: , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Bei der Armaturenkollektion Park nahm der Hersteller Newform keine neue Form, sondern das reguläre Pentagon zum Ausgangspunkt seiner Überlegungen. Aus der elementaren Form entwickelte er eine zweigriffige Steuerung - ein traditionelles Motiv - die doch modern wirkt. Ein luxuriöser Hauch weht und doch sind die Stücke reduziert genug, um auch im zeitgenössischen Bad zu funktionieren. Eine Grundform, ein Bein in der Tradition, eines in der Gegenwart: offensichtlich ein gutes Rezept für gelungenes Design!

Newform Park

Geben Sie die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
6. Februar 2014

Emotion?

Tags: , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Der italienische Hersteller NEUTRA nennt seine Kollektionen zen, essential, harmony, energy, purity, vitality oder elegance. Nette aber letzlich nichtssagende Begriffe. Die hier abgebildete Kollektion trägt den Namen emotion und auch daraus lässt sich wenig schliessen - denn es gibt bekanntlich gute und schlecht, intensive und weniger  intensive, offen gezeigte und verborgene Emotionen. Das Wort Farbe ist schliesslich auch keine Farbe. Um was für eine Emotion es sich bei der Kollektion handelt, ist wohl auch egal. Mit Sicherheit handelt es sich aber um eine positive und ruhige Emotion - denn die Linien sind sanft geschwungen, die Kanten abgerundet und das Material ist matt verarbeitet. Entspannt? Zufrieden? Glücklich? Schön gestaltet!

NEUTRA > emotion

Geben Sie die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
23. Januar 2014

Rinnenbock!

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Der Schweizer Max Frei tauft seine Entwürfe mit klaren Namen. Dieser ist auch beim Rinnenbock Programm: Es handelt sich um einen Mix aus einer Werkbank - gewöhnlich eine Platte auf zwei Böcken - und ein darin eingelassenes Waschbecken, worin das Wasser rinnt. Minimalistische Formen, bester Naturstein, klare Namen - so einfach geht's!

MaxFrei Rinnenbock

Geben Sie die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
9. Dezember 2013

Moody blue ...

Tags: , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

... sinful black, crazy orange und perfect white heissen die vier ausgewählten Farben, in denen der schwedische Hersteller Gustavsberg eine Vielzahl seiner Produkte anbietet. Ob bei Waschtischen, Schränken, Badewanne oder als Farbtupfer am Wasserhahn - es bleibt jedem selbst überlassen, ob er Akzente setzt, das Bad in einer kohärenten Farbgestaltung ausstattet oder die verschiedenen Farbtöne mixt.

Gustavsberg Logic Mixer

Geben Sie die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
23. November 2013

Eine Welle, zwei Wellen, drei Wellen ...

Tags: , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

... und dann? Noch mehr Wellen! In der Tat herrscht Hochkonjuntur bei organischen Objekten, die von Wellen, Wasserfällen und Dünen inspiriert sind. Der italienische Hersteller Il Bagno Bandini liefert hier seinen Beitrag, gewohnt in schwarz oder weiss, doch eine Sache ist anders: Im Gegensatz zu komplett freien Formen, ist OCEAN ein organisches Waschbecken in einer kubischen Form. Diese lässt sich an sowohl an der kurzen als auch an der langen Seite spiegeln, sodass sich aus einzelnen Wellen ein wahres Meer zusammenfügen liesse. Schon als Reihe wirkt dies attraktiv, doch in zwei Dimensionen gestaffelt und aus der Decke mit Wasser versorgt, ist OCEAN ein wahrer Hingucker!

Il Bagno Bandini OCEAN

Geben Sie die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
nach oben nach oben

Dieser Blog

Archiv

zurück  April 2014  weiter
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011
Get the Flash Player to see this player.