Get the Flash Player to see this player.
16. Juli 2013

Dreidimensionale Keramik

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Interessante Fliesen kommen üblicherweise aus bestimmten Ländern. Italien produziert zeitgenössische Mosaike, Belgien knüpft an seinen Jugendstil an und Spanien an seine maurischen Einflüsse. Im kleinen Städtchen St. Gallen am Bodensee in der Schweiz gibt es jedoch nicht bloss Banken, Schokoladenhersteller und Käsereien, sondern auch Plättli Ganz Baumaterial (PGB). Der Hersteller spürt mit seiner Kollektion VERTIKAL einer Tendenz nach, die er als 3D-Keramik bezeichnet. Gemeint sind haptische, plastische Strukturen. Die Reinigung mag etwas aufwändiger sein, doch das macht die spannende Optik bei Weitem wett. Neben einigen unverfugten Varianten gibt es in der Kollektion auch mehrere verfugte und somit für den Einsatz im Nassbereich geeignete Fliesen. Die schönsten drei sind (von oben nach unten abgebildet) STREAM BORDER, REPEAT WAVE und VISORE. Erstere ist in weiss, ecru, anthrazit und schwarz erghältlich, zweitere in mattem schwarz und weiss, drittere in glänzendem schwarz und weiss. Allen gemein ist eine rechteckige Struktur, wobei jede Fliese zur Mitte hin weiter in den Raum hineinsteht. Ein interessanter Ansatz der zu hoffen lässt, dass der Hersteller auch bald andere und komplexere Muster kreiiert, die auch mit Rundungen, Vielecke, Einbauchungen und dergleichen arbeiten - denn die Idee von dreidimensionalen statt flächigen Fliesenverbänden ist mit den fraglos gelungenen Stücken noch lange nicht ausgeschöpft.

PGB VERTIKAL

Bewertung: 1.6 von 190 Benutzern

  • Currently 1,552632/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
27. Juni 2012

Fliesenkuss

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell


SARAH heisst sie, die weibliche Fliese, die die argentinische Künstlerin Analia Segal für den amerikanischen Produzenten Blob entworfen hat. Die Fliese ist dabei ihrem Dasein als blosse Abdeckung enthoben, wurde von der Fläche zur plastischen Skulptur und darüber hinaus lässt sich rätseln, was die aufgebäumte Ecke darstellen soll. Einen Kussmund vielleicht? In jedem Fall reicht eine Fliese, um einen wirklich aussergewöhnlichen Akzent in einer weiss gefliesten Wand zu setzen.

Blob > works > SARAH

Bewertung: 5.0 von 3 Benutzern

  • Currently 5/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
10. Juli 2011

Fliesen mal anders. Glas mal anders.

Tags: , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Die Fliese Irene von Blob ist wahrlich ein illustres Stück. Nicht nur, ist sie aus grün schimmerndem Glas gefertigt und bringt somit eine ungewohnte Materialität auf die Badezimmerwand, sie ist darüber hinaus unregelmässig geformt. Dies bringt ein handwerkliches Flair mit sich, was in der heutigen Zeit des Massenkonsums verbunden mit industrieller Herstellung das Produkt nobilitiert und ihm eine eigene Qualität verleiht. Das wahre Highlight ist jedoch die dreidimensionale Verformung. Zwar ist Irene auch als gleichmässige Fliese erhältlich, darüber hinaus gibt es jedoch die Variante, in welcher eine Ecke zur Mitte hin gezogen scheint. Durch diese beiden Varianten lässt sich ein vielfältiges Spiel im Badezimmer kreiieren, welches vom dreidimensionalen Akzent in der Wandfläche bis zur wild bewegten, fast textil wirkenden Oberfläche reicht.

Blob Irene

Bewertung: 2.9 von 9 Benutzern

  • Currently 2,888889/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (1)
nach oben nach oben

Dieser Blog

Archiv

zurück  April 2014  weiter
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011
Get the Flash Player to see this player.