Get the Flash Player to see this player.
30. November 2012

Fliessende Formen

Tags: , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Etwas seltsam präsentiert der italienische Produzent newform seine WC- und Bidetkreation namens FLUIDA, denn wer würde sich seine Toilette mitten ins Wohnzimmer vor einen Teppich montieren und dann die gut sortierte Heimbibliothek direkt an der Seite anordnen? Niemand. Und auch wenn wir über die «gute Form» als gelungenen Mittelweg nachdenken zwischen Kubus und Kugel (siehe Beitrag von vorgestern), muss man dem Entwurf gewisse Mängel attestieren. Etwas gar lieblich isnd die Rundungen, gar windkanalgelutscht die Kanten. Unaufdringlich? Sicherlich. Gefällig? Vielleicht. Belanglos? Vermutlich.

newform FLUIDA

Bewertung: 1.5 von 25 Benutzern

  • Currently 1,48/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
22. September 2012

Atemlos

Tags: , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell


Void ist ein englisches Wort und steht für Blase, Lufteinschluss, Pore, Hohlraum oder auch einfach: Leere. Wenn der junge Designer Fabio Novembre seiner Kollektion für die italienische Ceramica Flaminia nun diesen Namen gibt, bezieht er sich dabei auf die Leichtigkeit des Windes, die Ruhe des Stillstands und den sanften Fluss des Wassers. Dies alles versucht er in dynamisch geschwungenen, organischen Formen auf Waschbecken, Toilette und Bidet zu übertragen. Dabei entsteht eine gelungene Kollektion, die irgendwie auffällig und expressiv ist, trotzdem jedoch zurückhaltend und ruhig.

Ceramica Flaminia > Void

Bewertung: 1.6 von 57 Benutzern

  • Currently 1,649123/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
23. August 2012

Objekt der Woche: Disegno Ceramica Sfera

Tags: , , , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

«Der Kreis, die Perfektion und das Symbol des Allumfassenden: SFERA ist die Welt im Badezimmer, ein Materie gewordenes Icon, das orthogonale Linien revolutioniert und verkündet, dass Innovation Schönheit ist.»

So beschreiben Disegno Ceramica die Kollektion Sfera, die aus einem Waschbecken, einer Toilette und einem Bidet besteht. Die formale Grundidee ist einfach und offensichtlich: Eine Kugel dient hier als Ausgangspunkt einer konsequenten linie, die wahlweise in glänzendem weiss, schwarz oder mit vier verschiedenen Dekoren versehen eine heutzutage ungewöhnliche Geometrie in das Badezimmer einbringt. Technisch bestechend gelöst - die Toilette bedarf keines externen Spülkastens - ist der Entwurf bis hin zum halbkreisförmigen Wasserhahn stimmig. So einfach kann aussergewöhnliches Design sein!

Disegno Ceramica Sfera

Bewertung: 2.3 von 9 Benutzern

  • Currently 2,333333/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
22. März 2012

Oh!

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

 

Mit dem Ausruf des Erstaunens 'Oh' benennt der Designer Simone Micheli seine für SIMAS entworfene Kollektion von Sanitärobjekten, die er darüber hinaus als 'demokratisch, intelligent und ergonomisch' bezeichnet - was auch immer das bedeuten mag. Doch in der Tat löst diese leichtes Erstaunen aus, erinnert doch vor allem die bodenständige Toilette in geschlossenem Zustand vielmehr an eine Box zum Verstauen von Gegenständen als an ein herkömmliches WC. In exakt gleichem Format erscheinen WC und Bidet als abstrahierte Kuben mit abgerundeten Ecken, die im leicht stehenden Format der bodenständigen Variante stärker in sich ruhen und zu überzeugen vermögen als in der wandhängigen Variante.

 

SIMAS Oh!

Bewertung: 3.1 von 16 Benutzern

  • Currently 3,125/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
4. August 2011

Objekt(e) der Woche: Ceramica GSG Glass System

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Für gewöhnlich mag man das leicht grünliche Glas nicht mehr sehen - zu viele schlechte Innenarchitekten haben hiermit Ladeninterieurs verunstaltet und eine Vielzahl lieblos gestalteter Bürobauten bedient sich dieses Materials.  Wenn man nun das Glass System von Ceramica GSG betrachtet, löst sich diese Materialaversion jedoch auf. Als Sinnbild für Transparenz und Leichtigkeit tritt Glas hier in Erscheinung - ganz so wie es Bruno Taut und andere Vertreter der gläsernen Moderne propagierten. Verstärkt wird dieser Eindruck der Leichtigkeit durch das Herstellen von Kontrast: Kräftige kubische Keramikkörper dienen als Halterung der dazwischen schwebenden Glaskörper, lediglich bei der Toilette wurde (zum Glück) darauf verzichtet, die Kernfunktion transparent zu gestalten und so wurden hier Toilettensitz und -deckel in Glas ausgeführt. Dies natürlich auf Kosten der formalen Idee von Halterung und Gehaltenem, jedoch tut ein massiver weisser Körper dieser Ode an die Leichtigkeit durchaus gut.

Ceramica GSG glass

Bewertung: 3.2 von 17 Benutzern

  • Currently 3,17647/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
30. Juli 2011

Reduce to the max

Tags: , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Einfachheit ist seit dem Beginn der Moderne eine der dominanten Maximen und geht über den blossen Funktionalismus insofern hinaus, als dass sie die Vielfalt von Lösungsmöglichkeiten im gestalterischen Entstehungsprozess einer Sache anerkennt. Konkret gibt es also eine unendliche Anzahl von funktionalen und doch teils völlig verschieden aussehenden Dingen, die dieselbe Funktion erfüllen. Dass Toilette, Bidet und Waschbecken der Kollektion M2 von ceramica galassia dies tun, steht ausser Frage - ansprechend ist hier vielmehr die auf das Einfachste reduzierte Form: abgerundete Körper, die in sanftem Schwung in die kubischen Sockelteile übergehen. Irgendwie modern, irgendwie auch klassisch.. zeitlos!

galassia M2

Bewertung: 3.3 von 12 Benutzern

  • Currently 3,25/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
15. April 2009

Nuvola

Tags: , , , , , ,
Eingetragen von: Erneste Appell

Heute wird kein Objekt präsentiert sondern eine gesamte Kollektion, wie abgebildet bestehend aus Waschbecken, WC und Bidet. Bestechend sind bei der Nuvola, die Angeletti Ruzza für Azzura schuf vor allem die handwerkliche Qualität und die stringente Formensprache der Serie, welche einem eigenständigen Charakter der Einzelobjekte nicht im Wege steht. In schlichter Materialität und einer gelungenen Mischung aus Geradlinigkeit und geschwungener Linie passen alle drei Teile der Serie sowohl in moderne als auch klassischere Bäder.

Azzura Sanitari In Ceramica Spa

Bewertung: 3.3 von 26 Benutzern

  • Currently 3,26923/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kommentare (0)
nach oben nach oben

Dieser Blog

Archiv

zurück  April 2014  weiter
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011
Get the Flash Player to see this player.